YarnSustain und retraced kooperieren künftig und zeigen gemeinsam, wie tief der Einblick in die eigene Lieferkette gehen kann. Die Zusammenarbeit vereint die einzigartigen Fähigkeiten beider Unternehmen: YarnSustain kann die Ursprünge der Rohstoffe bis auf das Tier im Garn rückverfolgbar machen und möchte dies mit retraced als Partner auch technisch transparent machen.
Vom einzelnen Tier bis zum Produkt

Gemeinsam heben wir Transparenz auf ein neues Level

Unsere Vision ist es, Transparenz in beide Richtungen möglich zu machen. Konsument*in sollen künftig wissen, von welchen Tieren die Unterwolle in unseren Garnen verarbeitet wurde. Gleichzeitig soll aber auch der/die Hundehalter*in wissen können, was genau aus den Fasern des geliebten Haustieres geschehen ist.

„Die Vision unsere Lieferkette, angefangen bei den einzelnen Haustieren, von denen die Fasern im Garn stammen, bis hin zum fertigen Produkt in beide Richtungen für sowohl Endkund*innen als auch Haustierhalter*innen transparent offenzulegen ist mit der Partnerschaft (mit retraced) ein großes Stück näher gerückt und ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung der technischen Umsetzung.“

Ann Cathrin Schönrock, Gründerin & Geschäftsführerin, Yarnsustain GmbH